Einsatz - Fliegerbombenfund in Chemnitz

Am 25.10.2016 um 13:45 Uhr wurde die Bereitschaft des DRK Chemnitz e.V., als Teileinheit der 25. MTF, zum Einsatz gerufen.

Im Stadtgebiet Chemnitz, auf dem Kassberg, wurde bei Baggerarbeiten eine 250 kg Bombe entdeckt. Da beim größten Evakuierungseinsatz in der Geschichte von Chemnitz, etwa 17500 Personen das Sperrgebiet verlassen mussten, wurden über 200 Einsatzkräfte zum Dienst gerufen.

Auf die Notunterkünfte Hartmannhalle, André Gymnasium und Oberschule Altendorf verteilt, waren ca. 25 Kameraden mit der Betreuung, Verpflegung und medizinischen Absicherung von etwa 1300 Evakuierten betraut. 

Die Bombe wurde vor Ort erfolgreich entschärft und die Bewohner konnten ab 23:30 Uhr wieder in ihre Wohnungen zurück. Der Einsatz der Bereitschaft wurde um 02:00 Uhr erfolgreich beendet.

Wir danken allen Einsatzkräften für Ihre Mithilfe

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
KV Chemnitz e.V. Bereitschaft

Altchemnitzer Straße 26
09120 Chemnitz

Tel.: (0371) 700 80 121
Fax: (0371) 700 80 149